Datenschutzinformation

gemäß Art 13 und Art 14 DSGVO

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur für bestimmte Zwecke, die nachfolgend einzeln aufgelistet sind, unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen. In dieser Datenschutzinformation informieren wir Sie über die Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Internetplattform https://booksusi.com/

I. Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen

Verantwortliche der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

essentialmind gmbh (im Folgenden auch „Wir“ oder „Uns“),
Hamburger Strasse 6/7,
1050 Wien
E-Mail: help@booksusi.com
Website: https://booksusi.com/

II. Verarbeitungstätigkeiten

1. Datenverarbeitung Plattformdienste „BookSusi“

1.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

  1. Wir verarbeiten von Ihnen als Anbieter die folgenden personenbezogenen Daten zur Abrechnung und zur Veröffentlichung auf der Plattform: E-Mail-Adresse; Vorname/Künstlername; Geburtsdatum (zur Altersüberprüfung); Anschrift (wird nicht veröffentlicht); Postleitzahl und Ort; Straße (freiwillig); Hauptbild; die Sie uns bei Anlegen eines Benutzerkontos oder später durch Änderung ihres Benutzerkontos mitteilen.

    Die Bereitstellung der Daten durch Sie als Anbieter ist freiwillig; wenn Sie allerdings die Daten unter Punkt i. nicht bereitstellen, können wir die Anlage eines Profils und Veröffentlichung Ihrer Sedcard nicht vornehmen.

  2. Außerdem erheben wir von Ihnen als Anbieter folgende Daten für die Veröffentlichung auf Ihrem Profil über die Sedcard: Benutzername; Sprache(n); Beschreibungstext; angebotene Leistungen; Preisliste; Ort des Service (besuchbar/Hausbesuche/Begleitservice); Alter; Körpergröße; Gewicht; Körbchen-Größe; Anwesenheitszeiten/Verfügbarkeit; Telefonnummer; Webadresse; sonstige Bilder; soweit freiwillig bekannt gegeben und hochgeladen, können jederzeit geändert oder gelöscht werden.

  3. Angaben zur bestellten Leistungen der Plattform (SedCard Veröffentlichung, SedCard Promotions, Location-Veröffentlichung, Banner) und den Preisen, Rabatten, Details zu BookSusi-Coins, Zahlungsbedingungen, Zahlungsfristen, ausstehende Zahlungen, Rechnungsdetails verarbeiten wir automatisch, um die Abwicklung des Nutzungsvertrages samt Zahlungsabwicklung entsprechend vornehmen zu können.

  4. Wir erheben von Ihnen, wenn Sie Kunde/Freier sind, die folgenden personenbezogenen Daten: E-Mail-Adresse; Nickname; Stadt; Land; Geburtsdatum (zur Altersüberprüfung); Passwort; Sprache; Profilbild (optional).

    Die Bereitstellung dieser Daten durch Sie als Kunde ist freiwillig; wenn Sie allerdings diese Daten nicht bereitstellen, können wir die Anlage eines Benutzerkontos unter Umständen nicht vornehmen.

    Wir verarbeiten automatisch auch noch den Status ihres Benutzerkontos (kostenloses Benutzerkonto; VIP-Upgrade; Art der VIP-Mitgliedschaft).

1.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir stützen die Verarbeitung der unter Punkt 1.1/i., iii und iv. genannten personenbezogenen Daten auf Art 6 Abs 1 lit b DSGVO, da die Verarbeitung der Daten zur Erfüllung eines Vertrages, nämlich der abgeschlossenen Nutzungsvereinbarung, erforderlich ist.

Soweit wir Daten zu Ihrer sexuellen Orientierung verarbeiten, führen wir als Rechtsgrundlage Art 9 Abs 1 lit e DSGVO ins Treffen, da die Daten von Ihnen selbst auf der Website https://booksusi.com/ veröffentlicht werden.

Wir entscheiden nur über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung bzgl jener personenbezogenen Daten, die zur Vertragserfüllung erforderlich sind. Hinsichtlich jener Daten, die von den Anbietern eigenständig und vor allem freiwillig in der Sedcard veröffentlicht werden (und zwar die unter Punkt ii. genannten) und auf welche wir keinen Einfluss nehmen, werden von uns im Auftrag der Anbieter auf https://booksusi.com/ veröffentlicht.

1.3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung von Daten von Nutzern der Internetplattform Book Susi, erreichbar unter der URL https://booksusi.com/ , erfolgt, damit wir unsere Dienste der Plattform an die Anbieter und Kunden erbringen können, und gegenüber Anbietern auch zur Abrechnung der entgeltlichen Dienste über einen BookSusi Coins Bezahlvorgang.

Der Zweck der Verarbeitung der Daten ist es, den Anbietern die durch die abgeschlossene Nutzungsvereinbarung zugesagten Leistungen, insbesondere sind das Infrastruktur- und Websitedienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, sowie Werbedienstleistungen, erbringen zu können. Dazu wird den Anbietern das Recht eingeräumt, ein Profil anzulegen, und sich so selbst und ihre Leistungen in einer Sedcard auf der Website zu präsentieren (auch in Form von Lichtbildern), und über die freiwillig mitgeteilten Kriterien auf der Plattform gefunden zu werden. Die Anbieter können mit potentiellen Freiern in Kontakt treten und auf Bewertungen der Freier reagieren.

Den Kunden/Freiern wird die Möglichkeit eingeräumt über die Suchfunktion einen geeigneten Anbieter zu finden und mit den Anbietern in Kontakt zu treten. Außerdem können registrierte Kunden Empfehlungen und Bewertungen über Anbieter abgeben.

1.4. Empfänger von Daten

Wir setzen die IPAX OG, Barawitzkagasse 10/2/2/11, 1190 Wien, als IT-Dienstleister ein, die nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten hat, um die beauftragten IT-Dienstleistungen erbringen zu können.

Ihre Daten werden darüber hinaus ohne Ihre Einwilligung nicht an sonstige Dritte für deren eigene Zwecke weitergegeben.

1.5. Dauer der Speicherung

Die Daten werden bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung bzw bis zur eigenmächtigen Löschung des Betroffenen aus der Sedcard gespeichert. Die für die Vertragsbeziehung erforderlichen Daten gegenüber Anbietern werden bis zum Ablauf der für uns geltenden steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist von 7 Jahren gespeichert.

2. Datenverarbeitung Websitenutzung

2.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei jedem Aufruf unserer Website https://booksusi.com/ erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei automatisch über Logfiles erhoben: Browsertyp und die verwendete Version; Betriebssystem des Nutzers; Internet-Service-Provider des Nutzers; IP-Adresse; Datum und Uhrzeit des Zugriffs.

2.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die vorübergehende Speicherung dieser Daten ist erforderlich für die Sicherheit unserer IT-Systeme, insbesondere auch um die Rechtmäßigkeit der Nutzung des Dienstes kontrollieren zu können, und um Ihnen ein nutzerfreundliches Surferlebnis anzubieten, weshalb die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung unser berechtigtes Interesse im Sinne des Art 6 Abs 1 lit f DSGVO ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Einen Personenbezug weisen die Daten grundsätzlich nicht auf, sie werden auch nicht verwendet, um den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren. Es kommt jedoch ausnahmsweise zur Herstellung eines Personenbezugs, wenn der konkrete Verdacht besteht, dass rechtswidrige Handlungen über die Plattform einem Nutzer zuzurechnen sind (zB Fake-Accounts). Ebensowenig wird eine Zusammenführung mit anderen Datenquellen vorgenommen.

2.3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung von Daten in Logfiles (einschließlich der IP-Adresse) erfolgt darüber hinaus, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen, die Rechtmäßigkeit der Nutzung zu überwachen, und zur Optimierung der Website. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten außerdem, um Angriffe auf unsere Website erkennen, verhindern und untersuchen zu können.

2.4. Empfänger von Daten

Wir setzen die IPAX OG, Barawitzkagasse 10/2/2/11, 1190 Wien, als IT-Dienstleister ein, die nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten hat, um die beauftragten IT-Dienstleistungen erbringen zu können.

Ihre Daten werden darüber hinaus ohne Ihre Einwilligung nicht an sonstige Dritte für deren eigene Zwecke weitergegeben.

2.5. Dauer der Speicherung

Die Daten werden bis zu 365 Tage nach Beendigung einer Session aufbewahrt und danach gelöscht.

3. Datenverarbeitung „Bewertungstool“

3.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben im Rahmen der Abgabe einer Bewertung über einen Anbieter folgende Daten: Angaben zu Bewertung (Punkte-System, Freitext, Bezeichnung des Bewertenden, Art des Treffens (Hausbesuch; Hotel; Begleitung; Laufhaus); Zeitraum des Treffens; Bezeichnung der Bewertenden.

Mit der Bewertung eines Kunden speichern wir auch die Reaktion anderer Kunden zu dieser Bewertung und die Reaktion der bewerteten Anbieter, soweit solche bereitgestellt werden.

Außerdem speichern wir die IP-Adresse eines Kunden, der eine Bewertung abgibt.

3.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Es besteht ein berechtigtes Interesse des Kunden (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) seine Meinung über die erbrachte Leistung abzugeben, und Interessen des betroffenen Anbieters überwiegen nicht, da sich die Bewertung auch nur auf die angebotene Leistung bezieht, und der Anbieter auch von sich aus Verbindung zum sozialen Umfeld aufnimmt, indem sie eine höchstpersönliche Leistung für andere öffentlich anbietet, und sie sich so bewusst Meinungsbildung über sie selbst aussetzt.

Für die Verarbeitung der IP-Adresse ist die Rechtsgrundlage unser berechtigtes Interesse, einen Nutzer, der einen Beitrag veröffentlicht, der rechtswidrig ist, oder Rechte eines Dritten verletzt, zu identifizieren und bei der Verfolgung Auskunft zu erteilen.

3.3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der Daten ermöglicht einem Kunden seine Meinung über die erbrachte Leistung einer Anbieterin abzugeben, und eine Bewertung nach einem Punkte-System vorzunehmen. Andere Nutzer können diese Bewertung lesen. Auch die bewertete Anbieterin hat die Möglichkeit auf diese Bewertung zu reagieren.

3.4. Empfänger von Daten

Wir setzen die IPAX OG, Barawitzkagasse 10/2/2/11, 1190 Wien, als IT-Dienstleister ein, die nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten hat, um die beauftragten IT-Dienstleistungen erbringen zu können.

Außerdem wird Ihr Beitrag samt Ihrer Bezeichnung entsprechend dem Zweck der Bewertungsfunktion auf der Plattform der Öffentlichkeit (nicht nur den registrierten Kunden) zur Verfügung gestellt.

Ihre Daten werden darüber hinaus ohne Ihre Einwilligung nicht an sonstige Dritte für deren eigene Zwecke weitergegeben.

3.5. Dauer der Speicherung

Wir speichern die Bewertungen solange ihr Benutzerkonto besteht; mit Löschung des Benutzerkontos wird auch die Bewertung automatisch gelöscht.

Die IP-Adresse löschen wir 365 Tage nach Veröffentlichung des Beitrags.

4. Datenverarbeitung „Forum“

4.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben im Rahmen der Teilnahme an einer Diskussion im Forum folgende Daten: Name des registrierten Diskussionsteilnehmers; Datum und Uhrzeit des Kommentars; Inhalt des Kommentars/Beitrags.

Im Zuge der Diskussion verarbeiten wir dazu die Reaktion von anderen Forumsteilnehmern samt Name und Datum des Beitrags.

Außerdem speichern wir die IP-Adresse des Gästebuchteilnehmers, der einen Beitrag veröffentlicht.

4.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten führen wir Art 6 Abs 1 lit b DSGVO ins Treffen, da durch die registrierte Teilnahme an einer öffentlichen Diskussion ein Nutzungsverhältnis zu unserer Plattform entsteht, das bestimmte Daten erfordert, um die gewünschte Leistung, nämlich die öffentliche Diskussion unter registrierten Nutzern, zu ermöglichen.

Für die Verarbeitung der IP-Adresse ist die Rechtsgrundlage unser berechtigtes Interesse, einen Nutzer, der einen Beitrag veröffentlicht, der rechtswidrig ist, oder Rechte eines Dritten verletzt, zu identifizieren und bei der Verfolgung Auskunft zu erteilen.

4.3. Zweck der Datenverarbeitung

Auf BookSusi gibt es ein Forum, dass Diskussionen mit und sonstige Kontaktaufnahme zu anderen Forumsteilnehmern ermöglicht. Die Beiträge sind öffentlich; das Verfassen eines Beitrags ist nur registrierten Nutzern möglich.

Wir verarbeiten die IP-Adresse eines registrierten Kunden, und identifizieren diesen, falls dessen Beitrag einen rechtswidrigen Inhalt hat, und die Kontaktaufnahme zur Rechtsverfolgung notwendig ist.

4.4. Empfänger von Daten

Wir setzen die IPAX OG, Barawitzkagasse 10/2/2/11, 1190 Wien, als IT-Dienstleister ein, die nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten hat, um die beauftragten IT-Dienstleistungen erbringen zu können.

Außerdem wird Ihr Beitrag samt Bezeichnung von Ihnen als Verfasser der Öffentlichkeit im Forum zur Verfügung gestellt.

Ihre Daten werden darüber hinaus ohne Ihre Einwilligung nicht an sonstige Dritte für deren eigene Zwecke weitergegeben.

4.5. Dauer der Speicherung

Beiträge werden mit Löschen Ihres Benutzerkontos anonymisiert, indem sämtliche Identifikationsmerkmale entfernt werden, so dass keine Rückbezug auf Ihre Person mehr möglich ist.

Die IP-Adresse löschen wir 365 Tage nach Veröffentlichung des Beitrags.

5. Datenverarbeitung „Book Susi Coins“

5.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben folgende Daten von Ihnen: Benutzername; Transaktionsdaten (TransaktionsID, Anzahl der BookSusi Coins; Preis; Datum des Kaufs; Zahlungsmethode); Stand des Kontos mit den insgesamt vorhandenen Coins; Art des gekauften Geschäftsvorgangs/der Funktion und die Anzahl der eingesetzten BookSusi Coins.

5.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Indem Sie BookSusi Coins erwerben wollen und diese für eine Funktion auf der Plattform dann einsetzen, stellen Sie einen Antrag auf Abschluss eines Vertrags mit uns, weshalb wir die Daten zur Erfüllung des Vertrages mit Ihnen verarbeiten (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO).

5.3. Zweck der Datenverarbeitung

Coins können bei BookSusi von Anbietern und Kunden zu einem bestimmten Preis gekauft werden. Diese BookSusi Coins können dann für diverse Funktionen, die von der Plattform kostenpflichtig zur Verfügung gestellt werden, eingesetzt werden.

Anbieter können insbesondere folgende Funktionen erwerben: Veröffentlichung von SedCards, Promotion von SedCards oder die Veröffentlichung von Bannern. Kunden haben die Möglichkeit gegen BookSusi Coins ihr Benutzerkonto auf ein VIP-Konto upzugraden.

5.4. Empfänger von Daten

Zur Abwicklung von Zahlungen für den Erwerb von BookSusi Coins setzen wir Zahlungsdiensteanbieter ein, an welche wir Zahlungsdaten im Zusammenhang mit der BSC-Transaktion (was zur Erfüllung des Kaufes notwendig ist, weshalb wir uns auf Art 6 Abs 1 lit b DSGVO stützen) weitergeben, und zwar sind das: Viveum Zahlungssysteme GmbH, Riemergasse 14/30, 1010 Wien, und Paysafe Prepaid Services Limited, Grand Canal House, Grand Canal Street Upper, Dublin 4, D04 Y7R5, Irland.

Die Weitergabe der Daten durch Veröffentlichung auf der Website erfolgt auf der Grundlage des Art 6 Abs 1 lit b DSGVO.

Ihre Daten werden darüber hinaus ohne Ihre Einwilligung nicht an sonstige Dritte für deren eigene Zwecke weitergegeben.

5.5. Dauer der Speicherung

Die für die Transaktion erforderlichen Daten werden bis zum Ablauf der für uns geltenden steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist von 7 Jahren gespeichert.

6. Datenverarbeitung „Allgemeine Kontaktanfragen“

6.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Sie können mit uns schriftlich per E-Mail in Kontakt treten oder sich sonst an uns wenden, wenn Sie sich für unsere Plattform interessieren oder sonst Anregungen oder Beschwerden haben. Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns werden die von Ihnen freiwillig mitgeteilten Daten (Vor- und Nachname; Anrede/Geschlecht; Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse; Inhalt Ihrer Anfrage) verarbeitet, um Ihre Fragen zu beantworten und Ihr Anliegen zu bearbeiten.

Es steht Ihnen frei, ob und welche Daten Sie uns für Ihre Anfrage mitteilen. Wenn Sie uns bestimmte Daten allerdings nicht bereitstellen, können wir allenfalls ihr Anliegen nicht ordnungsgemäß behandeln.

Wir verarbeiten außerdem noch im Zuge der Kommunikation mit Ihnen, das Datum der Anfrage; Inhalt der Antwort sowie den weiteren Verlauf der Kommunikation samt allfälligen Kommentaren.

6.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir stützen die Verarbeitung auf Art 6 Abs 1 lit b DSGVO bei Anfragen, welcher der Vertragsanbahnung dienen und die Verarbeitung somit zur Durchführung der vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich ist. Bei sonstigen Anfragen, die keine vorvertragliche Maßnahme darstellen, stützen wir uns auf Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, da Sie uns die Daten freiwillig bekannt gegeben haben.

6.3. Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Speicherung und Verarbeitung der Daten ist die Gewährleistung, dass die Anfragen und Antworten einheitlich und rasch behandelt werden, und die erforderlichen Daten zur Kontaktaufnahme und Kommunikation mit Ihnen zur Verfügung stehen. Außerdem verarbeiten wir die Daten zur Verwaltung dieser Nachrichten, und Dokumentation der Behandlung der Anfrage.

6.4. Widerruf der Einwilligung

Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten, falls die Anfrage nicht der Vertragsanbahnung dient, jederzeit widerrufen. Den Widerruf können Sie per E-Mail an help@booksusi.com jederzeit mitteilen.

6.5. Empfänger von Daten

Wir setzen die IPAX OG, Barawitzkagasse 10/2/2/11, 1190 Wien, als IT-Dienstleister ein, die nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten hat, um die beauftragten IT-Dienstleistungen erbringen zu können.

Ihre Daten werden ohne Ihre Einwilligung nicht an sonstige Dritte für deren eigene Zwecke weitergegeben.

6.6. Dauer der Speicherung

Die Daten werden solange aufbewahrt, als der Kontakt mit dem Betroffenen besteht oder die Einwilligung nicht widerrufen wurde, längstens aber bis zu einem Jahr nach Ihrem letzten Kontakt mit uns.

7. Information über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gem Art 22 Abs 1 und 4 DSGVO wird von uns nicht durchgeführt und besteht somit nicht.


III. Rechte der betroffenen Person

1. Recht auf Auskunft

Sie haben gegenüber uns das Recht auf Auskunft über alle Daten zu Ihrer Person, die von uns verarbeitet werden. Im Einzelnen können Sie über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art 22 Abs 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem Art 46 ff DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Richtigstellung und Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können die Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger oder unvollständiger Daten verlangen. Sie können unter bestimmten Umständen, beispielsweise, wenn die Richtigkeit von Daten streitig ist, bis die Richtigkeit überprüft worden ist, eine Einschränkung der Verarbeitung von Daten dahingehend verlangen, dass diese nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person, oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden dürfen

3. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können verlangen, dass wir Ihnen - oder soweit dies technisch machbar ist, auch einem von Ihnen bestimmten Dritten - eine Kopie Ihrer Daten, die von Ihnen an uns zur Verfügung gestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übersenden. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem Art 6 Abs 1 lit a DSGVO oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO oder auf einem Vertrag gem Art 6 Abs 1 lit b DSGVO beruht, und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

4. Recht auf Löschung

Es steht Ihnen sowohl als Anbieter als auch als Kunde jederzeit frei, Ihr Benutzerkonto vollständig zu löschen, so dass es nicht mehr auf der Plattform erscheint.

Sie haben nach der DSGVO außerdem das Recht auf Löschung von Daten unter bestimmten Umständen, etwa wenn diese nicht gemäß den Datenschutzanforderungen verarbeitet werden.

Das sogenannte „Recht auf Vergessenwerden“ findet insoweit Anwendung, als wir Ihre Daten öffentlich gemacht haben. Dies ist etwa dann der Fall, wenn wir Daten (zB Fotos) ins Internet hochgeladen haben. Nachdem Sie uns die Drittverantwortlichen im Sinne des Art 17 Abs 2 DSGVO mitgeteilt haben, werden wir mit diesen entsprechend Kontakt aufnehmen und den Löschungsantrag kommunizieren.

5. Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art 6 Abs 1 lit e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in diesem Fall nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit ohne Angabe von Gründen an uns per E-Mail unter help@booksusi.com zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Aufsichtsbehörde

Ungeachtet der Möglichkeit einer Klage beim Landesgericht nach § 29 Abs 2 Datenschutzgesetz und etwaiger anderer Rechtsbehelfe besteht das Recht auf Beschwerde bei der nationalen Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes, wenn eine unrechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten angenommen wird. In Österreich ist die Datenschutzbehörde, Wien, zuständig.