AGBs von BookSusi

1. Generelle Themen

1.1 Wie oft darf man Sedcards schalten?

Pro Dame eine Sedcard ist unsere Regel. Dieses können sie aber beliebig oft ändern und bearbeiten. Als Studio, Laufhaus oder Escort-Service können Sie natürlich für mehrere, unterschiedliche Damen Sedcards schalten.

1.2 Sperre des Kontos

BookSusi ist eine Plattform die auf Seriosität sehr viel Wert legt. Verstoßen Nutzer gegen unsere Regeln werden wir diese im Normalfall zuerst informieren, dann verwarnen und danach sperren.

In dringenden Fällen, bei Betrug oder wenn es sonst in unserem Ermessen liegt werden wir das Konto ohne Information oder Verwarnung sofort sperren.

Wenn ein Nutzer mit aktiven Sedcards sich für mehr als 90 Tage nicht in sein Konto einlogged wird das Konto ebenfalls gesperrt. Sie können diese Sperre mit einem kurzen Mail an Support jederzeit wieder aktivieren lassen.

Bei einem Verstoß gegen die AGB oder gesetzliche Bestimmungen wird BookSusi die betreffende Sedcard bzw. bei wiederholten Verstößen das Konto löschen - dafür wird eine Bearbeitungsgebühr in der Höhe von 59,- Euro fällig.

1.3 Sedcard löschen und neu schalten

Sie können Ihre Sedcard so oft Sie wollen ändern und bearbeiten. Es gibt also keinen Grund, Ihre Sedcard zu löschen und neu zu schalten. Ausser Sie glauben, damit auf die erste Seite zu kommen - dem ist leider nicht so und darum können Sie sich selbst und uns die Arbeit ersparen.

1.4 Verlinkung zu externen Seiten

Sie können auf Ihrer Sedcard unter "Website URL" einen Link zu Ihrer Homepage einfügen. Es ist aber nicht erlaubt Links zu anderen Plattformen oder Seiten des Mitbewerbes zu setzen.

1.5 Forumbeiträge

BookSusi.com behält sich das Recht vor, Beiträge jederzeit ohne Angabe von Gründen zu löschen. Insbesondere aber Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen und/oder menschenverachtenden, beleidigenden, verleumderischen, bedrohenden sind.

Des weiteren ist es nicht erlaubt, Beiträge in einer anderen Sprache als Deutsch oder Englisch zu posten.

2. Sedcard Inhalte

2.1 Sprache Beschreibungstext

Der Beschreibungstext darf ausschließlich in Deutsch oder Englisch geschrieben sein.

2.2 Anwesenheitszeiten - Verfügbarkeit

Es gibt ein eigenes Feld für die Verfügbarkeit - und dort wird diese auch von unseren Nutzern gesucht - der Beschreibungstext ist dafür nicht gut geeignet.

2.3 Angebote von Männern

BookSusi ist ausschließlich für Angebote von Damen oder Transsexuellen für Männer. Angebote von Männern für Männer und von Männern für Damen sind leider nicht erlaubt.

2.4 Telefonnummer

Es gibt ein eigenes Feld für die Telefonnummer - und nur dort sollte die Telefonnummer stehen. Bitten diese nicht in den Beschreibungstext schreiben.

2.5 Webadresse

So wie die Telefonnummer darf die Webadresse nur im dafür vorgesehenen Feld stehen.

3. Sedcard Fotos

3.1 Gestaltung der Fotos

Bei den Sedcards ist es nicht erlaubt, die Fotos graphisch zu gestalten. Sie können gerne das Gesicht unkenntlich machen, jedoch keine Ränder, Schriften oder andere graphische Elemente hinzufügen. Auch ist es nicht erlaubt, Collagen aus mehreren Bildern zu verwenden.

3.2 Hardcore Fotos

Es ist nicht erlaubt, als Hauptbild Hardcore Fotos zu verwenden. Unter "Hardcore" verstehen wir Fotos auf denen entweder die Vagina, der Penis oder beides zu sehen ist. Das gilt nicht für "zusätzliche Bilder" - hier sind "Hardcore"-Fotos erlaubt.

3.3 Urheberrecht und "Fake"-Fotos

Unsere Nutzer erwarten sich zurecht, dass die Bilder bei einer Sedcard die Person zeigen, deren Service angeboten wird. Das bedeutet nicht nur, dass keine "Fake"-Bilder verwendet werden dürfen, sondern auch, dass das Foto aktuell sein muss. Des weiteren ist es strafbar wenn Fotos verwendet werden von denen man nicht die Fotorechte besitzt.

1. GELTUNGSBEREICH

Diese AGB regeln die Nutzung der Website (Plattform) sowie der darin angebotenen Inhalte und Dienstleistungen in Bezug auf Sedcards. Sie gelten auch für solche Inhalte, die Nutzer im Rahmen der Plattform in Form von E-Mail, SMS, Forenbeiträgen oder Chatmeldungen versenden oder auf der Site ausstellen (z.B. Bilderupload), im folgenden "Userinhalte" genannt, sowie für den Kauf von BookSusi-Coins. Die AGB sind in der jeweils zum Zeitpunkt der Nutzung aktuellen Version verbindlich.

Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass Teile des Internet-Angebots von BookSusi Darstellungen enthalten, die für Minderjährige nicht geeignet sind, und es allein ihm als voll Geschäftsfähigem obliegt, den Zugriff auf solche Inhalte/ Dienste für die unter seiner Obhut stehenden Personen im erforderlichen Maß einzuschränken.

Zusätzlich zu diesen Bestimmungen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Nutzer der Plattform. Die Zustimmung zu diesen erfolgt im Rahmen der Registrierung eines Accounts auf BookSusi.

2. EIGENTUM AN INHALTEN

Durch Registrierung eines Accounts und/oder der Teilnahme an den Leistungen der Plattform (z.B. Schalten einer Sedcard) erkennt der Nutzer an, dass der gesamte Inhalt der Plattform, das alleinige Eigentum des Betreibers ist. Der Nutzer verpflichtet sich, die Inhalte und Informationen von bzw. über die Plattform ausschließlich zum persönlichen Gebrauch zu nutzen und jegliche darüber hinaus gehende Nutzung oder Verwertung in welcher Form auch immer zu unterlassen.

Jeder Nutzer haftet in vollem Umfang für die rechtliche Unbedenklichkeit des von ihm erstellten und/oder verbreiteten Contents. Er hat insbesondere sicher zu stellen, dass seine Beiträge frei von Gewalt verherrlichenden, menschenverachtenden, beleidigenden, verleumderischen, bedrohenden, zu Straftaten ermutigenden oder rassistischen Inhalten sind sowie keinerlei Rechte Dritter verletzen und keinen User in sonstiger Weise ungebührlich belästigen. Vornehmlich sind dabei fremde Urheber-, Marken- und Namensrechte zu beachten und Eingaben, die zur Annahme der unbefugten Anmaßung solcher Rechte oder zur Herbeiführung von Verwechslungen oder Irreführungen geeignet sind, strikt zu vermeiden.

3. RECHTEEINRÄUMUNG AN FOTOS UND SCHAD- UND KLAGLOSHALTUNG

Mit dem Upload von Fotos auf die Plattform sichert der Nutzer BookSusi zu, dass die auf den Fotos abgebildete Person entweder den Nutzer selbst zeigt oder der Nutzer die Fotos mit ausdrücklicher Zustimmung der abgebildeten Person uploaded. Des Weiteren sichert der Nutzer BookSusi zu, über sämtliche zum Upload der Fotos notwendigen Rechte, insbesondere die notwendigen Urheberrechte, zu verfügen.

Mit dem Upload räumt der Nutzer BookSusi eine unentgeltliche – zeitlich mit dem Bestehen des Nutzer-Accounts befristete – weltweite, nicht ausschließliche Werknutzungsbewilligung zum Vervielfältigen, öffentlichen Zur Verfügung stellen und Bearbeiten der Fotos ein. Das Bearbeitungsrecht wird BookSusi nur insoweit ausüben, dass die Fotos im Zuge des Uploads automatisch mit dem Wasserzeichen „BookSusi“ versehen werden. Der Nutzer sichert BookSusi zu, dass durch das Versehen der Fotos mit einem solchen Wasserzeichen keine Urheberpersönlichkeitsrechte des Fotografen verletzt werden.

Der Nutzer hält BookSusi für den Fall, dass sich Dritte durch den von ihm vorgenommenen Upload von Fotos auf die Plattform in ihren Rechten (insbesondere in ihren Urheber-, Urheberpersönlichkeits- und/oder Persönlichkeitsrechten) verletzt erachten, schad- und klaglos.

4. ÜBERWACHUNG UND VERANTWORTLICHKEIT VON BookSusi

BookSusi ist bemüht, allen Usern Services in bestmöglicher Qualität zur Verfügung zu stellen und das Angebot ständig weiter zu entwickeln, ohne allerdings einen Anspruch auf die Nutzung kostenfreier Dienste einzuräumen. Für deren Verfügbarkeit, Funktionalität, Zuverlässigkeit, Vollständigkeit oder Fehlerlosigkeit kann keine Gewähr geleistet werden; zudem bleibt es BookSusi insbesondere vorbehalten, diese Dienste jederzeit auch ohne Mitteilung zu modifizieren oder einzuschränken, gespeicherte Inhalte oder Nachrichten zu löschen bzw. vorerst kostenlose Angebote nach rechtzeitiger Ankündigung entgeltlich anzubieten.

BookSusi trifft keine Pflicht zur generellen Überwachung der Vorgänge auf ihren Websites oder zu aktiven Nachforschungen hinsichtlich potentieller Rechtsverletzungen der User. Die von diesen ohne Veranlassung durch BookSusi übermittelten Informationen oder deren Empfänger werden vorweg weder ausgewählt noch verändert.

Bei Kenntnisnahme von Verstößen gegen geltendes Recht oder inakzeptabler Missachtung der unter redlichen Benutzern des Internet gepflogenen Anstandsregeln durch bestimmte User wird BookSusi jedoch unverzüglich alle von ihr für geboten und zweckmäßig erachteten Maßnahmen zur Abstellung ergreifen. In Betracht kommen dabei v.a. Abmahnung, Löschung betroffener Beiträge, Sperre des verantwortlichen Users und/oder allenfalls die Weitergabe seiner Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung.

Alle Leser/User können BookSusi jederzeit von auf BookSusi entdeckten rechtswidrigen Inhalten schriftlich oder per E-Mail unterrichten. Die unter Berücksichtigung der konkreten Umstände angemessenen und zumutbaren Schritte werden daraufhin eingeleitet, sofern die erhobenen Vorwürfe hinreichend bescheinigt sind. Ein Anspruch auf Ergreifung bestimmter gewünschter Maßnahmen wird nicht eingeräumt.

5. BookSusi-COINS

BookSusi-Coins (BSC) können von Ihnen gekauft werden, um diese für Dienstleistungen von uns, welche wir auf unserer Plattform anbieten (Veröffentlichung von SedCards und Bannern, Promotion von SedCards und zur Verfügung stellen von VIP-Funktionen), einzulösen.

Sie können BSC direkt über unsere Plattform oder bei unseren Vertriebspartnern kaufen, wobei pro Transaktion ein Kauflimit von BSC im Gegenwert von € 200,- besteht. Darüber hinaus können sich auf Ihrem Account maximal BSC im Gegenwert von € 1.000,- befinden.

Um Ihnen den Kauf von BSC bei unseren Vertriebspartnern so einfach wie möglich zu machen, empfehlen wir Ihnen die Verwendung des eigens für Ihren Account generierten QR-Codes, mit dem Ihrem Account BSC schon unmittelbar am Point-of-Sale unseres Vertriebspartners gutgeschrieben werden.

Wenn Sie BSC direkt über unsere Plattform kaufen, führen wir eine sorgfältige Prüfung der Transaktion durch. Wir behalten uns das Recht vor, Gutschriften von BSC an einzelne Nutzer nach eigenem Ermessen abzulehnen oder – von den oben genannten Wertgrenzen nach unten abweichende – Limitierungen in Bezug auf den Maximalbetrag von BSC auf einem Account vorzunehmen.

Bei begründetem Verdacht auf Betrug, Verstoß gegen sonstige gesetzliche Bestimmungen oder gegen die hier angeführten AGB haben wir auch das Recht, offene Transaktionen bis zur vollständigen Klärung des Sachverhalts einzufrieren.

Sobald wir Ihrem Account die gekauften BSC gutgeschrieben haben, können Sie Ihren Kauf nicht mehr widerrufen.

Der Kauf von BSC gewährt Ihnen lediglich das Recht, diese im Rahmen unserer Plattform einzulösen. Ein darüber hinausgehender Erwerb von Rechten an gekauften BSC – welcher Art auch immer (zB Eigentum) – ist damit nicht verbunden.

BSC können nicht weiterverkauft oder auf sonstige Art und Weise übertragen, gegen Bargeld umgetauscht, für einen anderen Account verwendet oder für Dienstleistungen Dritter eingelöst werden, es sei denn, dass wir rechtlich dazu verpflichtet sind. BSC sind zeitlich unbeschränkt gültig.

Soweit dies gesetzlich zulässig ist, stimmen Sie zu, die Verantwortung für sämtliche Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Erwerb und dem Einlösen von BSC zu übernehmen, die von Ihrem Account aus vorgenommen werden.

Wir behalten uns vor, an dem hier beschriebenen System der BSC jederzeit Änderungen vorzunehmen. Die Änderungen werden auf unserer Plattform bekannt gegeben.

6. ABSCHLIESSENDE BESTIMMUNGEN

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB aufgrund zwingender Gesetzesvorschriften ganz oder zum Teil unwirksam sein bzw. werden, bleibt die Geltung des davon nicht betroffenen Inhalts unberührt.

Soweit einem User im Zuge der bedingungsgemäßen Nutzung Sach- oder Vermögensschäden entstehen, deren Ursache einem nach Maßgabe dieser AGB rechtswidrigen Verhalten von BookSusi bzw. ihren Gehilfen zuzurechnen ist, haftet BookSusi nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Soweit sich aus dem Konsumentenschutzgesetz (KSchG) nichts anderes ergibt, ist Wien der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit den Diensten von BookSusi.

Im Rahmen des KSchG ist auf das Rechtsverhältnis mit BookSusi österreichisches Recht mit Ausnahme seiner Verweisungsnormen und des UN- Kaufrechts anzuwenden.